#067 – Farah Felicitas | Berliner Malerin

Okt 21, 2021 | Interview, Kunst, Staffel Zwei

Farah Felicitas im Interview

Wer ist Farah Felicitas?

Vom musikalischen Wunderkind zur Malerin – Künstlerin ist Farah auf jeden Fall durch und durch. Im frühen Kindesalter entflammte ihre Liebe zum Cello, durchlief Etappen wie Aufnahmeprüfungen am Musikgymnasium und nahm in Kauf, schon mit 13 nahezu alleine für sich selbst zu sorgen. Ihre Gesundheit machte ihr dann einen Strich durch die Rechnung, es folgte eine lange Selbstfindungszeit und am Ende fand sie die Passion zur Malerei, die immer in ihr gesteckt hatte, sie diese aus Zeitgründen aber nie wirklich ausleben konnte. Ihre meist großformatigen Werke beschreibt Farah selbst als “nicht ganz von dieser Welt”, ausdrucksstark in der Farbgebung und viel Persönlichkeit steckt sie in jedes der Bilder. 

Wann gibt’s was?

  • Nicht ganz Ur-Berlinerin, aber immerhin schon hier seit sie 13 ist – wie empfindet Farah zu der Hauptstadt?
    >>>ab Minute 20:06<<<
  • Aber mal GANZ von vorne: die Entdeckung ihrer ersten Liebe und wie dann irgendwie alles absurd schnell ging mit ihrer Musik inklusive Aufnahmeprüfungen an renommierter Musikschule
    >>>ab Minute 24:45<<<
  • Wo Licht ist, ist auch Schatten – alleine leben mit 13? Enormer Leistungsdruck und keine Zeit für sich selbst
    >>>ab Minute 31:33<<<
  • Wendepunkt: Farah muss das Cello-Spielen auf Eis legen. Doch entpuppt sich genau das bald als einen wahren Segen
    >>>ab Minute 37:45<<<
  • Die Malerei hat endlich ihren Platz in Farahs Leben gefunden – Sie beschreibt ihre Werke und wie sie an das Schaffen herangeht 
    >>>ab Minute 45:00<<<
  • Kunst = Networking Level 1000. Sie verrät ein paar Tipps
    >>>ab Minute 51:15<<<
  • Der Kunstmarkt ist im Wandel – wie kann man heute noch mit seiner Kunst Geld verdienen und davon leben? Wie wichtig sind Galerien, Auktionen und co.?
    >>>ab Minute 55:30<<<
  • Ausstellungen sind wieder möglich, so ganz analog! Nicht nur Farah freut sich darüber
    >>>ab Minute 1:11:30<<<
  • Lieber Berggruen statt Berghain. Die Clubgängerin ist Farah definitiv nicht, sie flüchtet lieber vor den Menschenmassen, zB. ins Museum Berggruen
    >>>ab Minute 1:14:30<<<