#005 – Heike Zabel, Erfinderin/Gründerin/CEO von HAUPTSTADTcaffee

Sep 10, 2020 | Business, Interview

Aktuelle Episode in Worten

Heute gibt’s Frauenpower beim HAUPTSTADTPODCAST. Heike Zabel: Erfinderin, Gründerin und CEO von Hauptstadtcaffee. Der pure Genuss.

Wann gibt’s was?

  • Wer ist diese Powerfrau? Und warum sie FC Bayern München Fan ist und wie sie ganz aus Versehen auf einmal 200 Mitarbeiter hatte (ab Minute 1:00)
  • Traditionelles Kaffeerösthandwerk Hand in Hand mit Heikes neuer Idee. Die Geburtsstunde von Hauptstadtcaffee; weniger Trash- mehr Geschmack (ab Minute 10:30)
  • Mehrgleisig fahren ist eigentlich echt nicht fair. Heike machts aber mit Kaffee und co., niemand wird verletzt- was hinter “Hauptstadtcaffee” alles steckt. (ab Minute 16:20)
  • Kaffeetipps, Kaffeemarkt, Kaffeeleidenschaft. Die Karten werden auf den Tisch gelegt (ab Minute 22:00)
  • Kein leichtes Business, aber das blonde Energiebündel verrät uns den Ansatz ihres Erfolgsrezepts (ab Minute 30:30)
  • Kein leichtes Business, aber das blonde Energiebündel verrät uns den Ansatz ihres Erfolgsrezepts (ab Minute 30:30)

Der Kaffee ist fertg, Bühne (oder Podcastecke) frei für die Tausendsasserin

Um Nicht-ganz-Ur-Berlinerin, sondern Ur-Potsdamerin Heike Zabel zu beschreiben, muss man schon sehr weit ausholen. Die Powerfrau ist nämlich ein richtiges Allround-Talent und geballte Frauenpower. Laut Aussage “eine junge attraktive blonde Frau.” Aber natürlich weitaus mehr als das. Und so positiv, dass sie nicht mal negative Punkte zu Berlin parat hat. Das gab´s noch nie! Umso mehr kommt sie beim Sprechen über die Stadt ins Schwärmen. “Es hat eine so einzigartige Geschichte, es wurde getrennt, wiedervereint, ist voller Grün, multi-kulti, kurz; Berlin bietet so viel Lebensqualität.”
Geboren und aufgewachsen in Potsdam, absolvierte sie in München ihre Ausbildung zur Betriebsfachwirtin in München (seitdem großer FC Bayern-München-Fan) und kam dann wieder zurück nach Potsdam. Aus “nur mal eben aushelfen” wurde “Geschäftsführerin, eigenes Café, 200 MitarbeiterInnen.”
Aber auch sie musste mal zurückrudern. 2016 beschloss sie, unter anderem ihrem zweijährigen Sohn zuliebe, sich zurückzunehmen “Alles hat seine Zeit.”
Mittlerweile macht sie nur noch kleiner Projekte und führt zum Beispiel die Gastronomie des Berliner Ruderclubs am kleinen Wannsee.

Not macht erfinderisch- die Idee für den Hauptstadtcaffee

Während ihrer vielen Reisen stieß Heike auf Unmengen von Souvenirs. Vor allem: sinnlose Souvenirs, mit denen irgendwie niemand so recht was anfangen kann. Also warum nicht einfach eines kreieren, das den Geschmack der Stadt wiedergibt- und mit dem auch Touristen beim Thema Mitbringsel mal guten Geschmack beweisen können? Mit einem erfahrenen Kaffeeröster aus Berlin, den sie schon von anderen Projekten kannte, entwickelte sie “einen Kaffee für Jedermann”. Lecker, ehrlich, in Erinnerung bleibend. Wie Berlin eben. Plus: das Ganze gibt’s in einer schlichten, aber auffallenden Dose. “Du benutzt den Kaffee und behältst die Dose. Denn Dosen braucht man immer.” Man merkt, Wolfgang ist diesen praktischen Behältnissen schon verfallen. Oder waren schon immer große Dosen-Fans.

Heike fährt mehrgleisig

.. Aber das ist in Berlin ja legitim. Sie hat nämlich nicht einfach nur Kaffee im Onlineshop-Repertoire, sondern auch Hauptstadtcaffee-Tassen in verschiedenen Größen und edle, nachhaltige To-Go-Becher aus Porzellan. Ihr Ziel ist es, Hauptstadtcaffee an so vielen Orten wie möglich zu verbreiten. Hotels, Cafés, man soll ihn in Souvenirshops kaufen können, er soll in Büros und Küchen getrunken, zu Weihnachten mit Firmenlogo oder persönlicher Widmung verschenkt werden. Also wenn eine Person Optimismus, ein gewisses Maß an positiver Verrücktheit und Realismus vereint, dann Heike Zabel.

Für das Logo rief sie übrigens einen Design-Wettbewerb ins Leben. Wolfgang geht aufs Ganze: “Es ist wunderschön- genau wie du.” Charmant wie immer.

Kaffee ist flüssige, heiße Leidenschaft

Ja, Kaffee ist mehr als nur ein Getränk. Es ist eine Wissenschaft, eine Leidenschaft, ein Lifestyle. Erhältlich in allen Formen, Farben und Varianten. Der Schwung an Kaffeeinnovationen reißt nie ab. Hauptstadtcaffee ist ein wahres Allround-Talent- wie Heike. Geeignet für alle Zubereitungsarten (die Tipps von der Kaffeespezialistin gibt’s im Podcast). Nicht nur in Berlin, in ganz Deutschland ist Kaffee seit je her ein riesen Thema. Side fact: 2010-2017 war das meistgekaufteste Weihnachtsgeschenkt eine- Überraschung- Kaffeemaschine!
Aber wie setzt man sich auf einem so übersättigten Markt durch? DAS Erfolgsrezept gibt es nicht, aber Heike setzt auf “Es ist schwer, aber nicht unmöglich. Wenn du es mit Herz und Verstand machst, wird es Erfolg haben.” Die Marke ist geschützt, der Name catchy, kann ja nichts mehr schief gehen. Wir sind immer noch komplett hin und weg von der “eleganten Dose, die schier unendlich viele Wiederverwendungsmöglichkeiten hat”, irgendwie muss sie was Magisches haben.

Kaffeekränzchen bei Zukunftsmusik

HAUPTSTADTPODCAST ist neu, Hauptstadtcaffee auch, also irgendwie eine schöne Vorstellung, sich zusammen zu tun. Vielleicht eine Podcastecke im zukünftigen Hauptstadtcaffee-Café? Oder eine gemeinsame Reise nach Kenia zu Kaffeeplantagen? Was Wolfgang aber ganz sicher wissen will, wen sich Heike als Gast beim Podcast wünscht. “Cynthia Barcomi.” Eine Berliner Gastronomin und Kochbuchautorin, die mit ihren kulinarischen Künsten einen Hauch New Yorker Flair in die Hauptstadt bringt.
.. Und jetzt können die Drei endlich entspannt ihren Kaffee austrinken.

P.S. Ich selbst bin Kaffeeliebhaberin, aber so oft wie während dieses Artikels habe ich noch nie zuvor den Begriff “Kaffee” verwendet. Ich gehe mir jetzt einen Cappuccino machen.